Image
Perspektivteam

21.09.2021

JuniorSerie U9 bis U17 2021: Bericht aus Rendsburg

Angeschoben vom Vereinsjugendwart Patrick Meier machte der 1. Rendsburger BC den Anfang und wagte sich an die Ausrichtung der neuen JuniorSerie.

Insgesamt fanden über 70 Sportlerinnen und Sportler den Weg nach Rendsburg und maßen sich im Einzel in den verschiedenen Altersklassen.

In den Altersklassen bis U11 war das Teilnehmerfeld nur dünn besetzt. Hier müssen wir Vereine aktiv werden und auch Mut haben, die Kinder zum ersten Turnier zu schicken. Die dünne Besetzung führte zwangsläufig zu einer Zusammenlegung, die allerdings gut funktioniert hatte.

Die Altersklassen bei den Älteren (ab U13) waren größtenteils super besetzt, so dass nahezu in jeder Disziplin im Baum gespielt werden konnte. Insgesamt meldeten die Vereine sehr passend, so dass sich viele Spiele auf einem ähnlichen Niveau ergaben und jeder mit 3 bis 4 Spielen abgekämpft und hoffentlich zufrieden nach Hause fahren konnte.

Den Meldeschluss hatten wir als Organisatoren sehr kurzfristig gewählt, um auch die beiden Bezirksmeisterschaften in Nord und Süd abzuwarten, damit man bei der Einschätzung der Spielstärke zumindest einen gewissen Anhaltspunkt hatte. Besonders in den letzten Tagen vor dem Meldeschluss trudelten auch die Hälfte der Meldungen ein. Die geringe Anzahl bei den Jüngeren und die vielen Meldungen bei den Größeren bewegte uns kurzfristig den Start für die Älteren nach vorne zu schieben.

Ca. um 12:30 Uhr konnten wir die Jüngeren ehren, während die Älteren bereits mit ihrem Turnier beginnen konnten. Nach anfänglicher Zurückhaltung wurde auch das altbewährte Droppy geleitet von Bjarne Reese gut angenommen.

Erfreulich ist auch, dass sich die vorderen Plätze auf viele Vereine verteilten. Eine Dominanz bestimmter Vereine war nicht zu erkennen. Insgesamt war trotz teilweiser Maskenpflicht und einer Einlasskontrolle eine entspannte Atmosphäre. Man spürte eine gewisse Dankbarkeit, dass es wieder relativ normal losgehen konnte.

Wir als Organisatoren sind erstmal froh, das Turnier erfolgreich ausgerichtet zu haben. Die neue Turnierleitung mit Laura Dammann und Lasse Militzer funktioniert sehr gut und garantierte einen zügigen Turnierablauf. Die Cafeteria, geleitet von Martina Bauer, überzeugte ebenfalls.

In der Vorbereitung für dieses Turnier erwies sich Corona doch als etwas lähmend, wenn gerade in der heißen Phase die Zahlen nach oben schießen. Die Gewissheit, dass etwas Geplantes auch stattfinden kann, wäre tatsächlich hilfreich. Die nächsten Erleichterungen erwarten uns ja glücklicherweise, sodass wir immer weiter zur "Normalität" zurückkehren.

Die JuniorSerie ist eine neue Turnierserie, bei der der SHBV einen Rahmen setzt, aber jeder Verein dieses Turnier ausrichten darf. Ansprechpartner sind hier Jan Pauer und Kai Oldhaver. Ziel ist es, dass 6 bis 8 Turniere im Jahr quer über das Land verteilt ausgerichtet werden und jeder Verein dem Turnier seine eigene Note gibt. Um den Start zu erleichtern unterstützt der SHBV/AfJ bei der Ausrichtung, Abrechnung und Planung.

Also geht in euch und überlegt, ob ihr ein Turnier ausrichten wollt. Die Turniere müssen sich auch nicht auf das Einzel beschränken. Lasst uns ein tolles Angebot an unsere Jugendlichen schaffen. Sie sind es wert.

Patrick Meier


Unser Partner